Wie überall in Deutschland und der restlichen Welt hat das Coronavirus auch die Menschen  in Meerbusch fest im Griff. Das öffentliche Leben ist stark eingeschränkt und viele Produktions- und Handelsbetriebe sind geschlossen. Gleichzeitig prasselt eine Flut von qualitativ sehr unterschiedlichen Informationen auf jeden Einzelnen ein. Um die Folgen des „Shutdown“ abzumildern, erlassen oder ergänzen Land und Bund täglich Verordnungen und Gesetze.

Der Stadtverwaltung Meerbusch gebührt in diesem Zusammenhang ein großes Lob, denn die Anweisungen des Landes müssen hier vor Ort umgesetzt werden. Und das gelingt nach meiner Beobachtung trotz der einschneidenden Veränderungen bei organisiertem Notbetrieb sehr gut

Die Menschen in Meerbusch zeigen in dieser Situation Bürgersinn, Herz und Nächstenliebe. Unzählige Nachbarschaftsprojekte sind entstanden, organisiert über soziale Medien oder ganz konventionell per Telefon. Kirchen und Vereine haben schnell Hilfsangebote kreiert, die Stadtverwaltung einen Online-Markt eingerichtet, um Handel und Gewerbe zu unterstützen.

Hier einige hilfreiche Anlaufstellen für alle Meerbuscher:

Online-Markt der Stadt Meerbusch für Einzelhändler, Gastronomen und Unternehmen:

https://meerbusch.de/service-und-politik/wirtschaftsfoerderung-und-stadtmarketing/corona-virus-unterstuetzung-fuer-unternehmen/online-markt.html

Infos zur Entlastung von Meerbuscher Untermehmen:

https://meerbusch.de/service-und-politik/wirtschaftsfoerderung-und-stadtmarketing/corona-virus-unterstuetzung-fuer-unternehmen/foerderprogramme-und-wirtschaftliche-hilfen.html

Einkaufsdienst-Hotline des Amts für Soziales und Jugend:

Unter der Telefonnummer 02159-916-517, die montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr erreichbar ist, erfahren Anrufer von den Mitarbeiterinnen des Amts für Soziales und Jugend, wer in der Nähe einen Einkaufsdienst anbietet und wie die Ansprechpartner zu erreichen sind.

Angebote von Kirchen und Vereinen in Meerbusch:  

Ehrenamtlicher Lieferdienst für Meerbusch:

Wer Wert auf einen besonders ökologisch ausgerichteten Lieferdienst legt, ist beiAngelbikesrichtig. Kostenfrei und nach Absprache wird die Corona-Risikogruppe in Meerbusch mit Lebensmitteln des täglichen Bedarfs beliefert – ökologisch korrekt mit dem Fahrrad. Zum Beispiel mit Waren vom Apfelparadies in Strümp oder vom Hofladen Seibt. Angelbikes ist zu erreichen unter der Rufnummer 0170-8117922.


Sie kennen weitere engagierte Akteure in und für Meerbusch? Schreiben Sie mir, ich nehme diese gerne hier auf!


Engagement, Kreativität, Warmherzigkeit – Meerbusch kann einfach MEHR

Die vorstehende Aufzählung ist nicht vollständig, sondern nur eine kleine Momentaufnahme. Sie zeigt aber eins ganz deutlich: Meerbuscher kümmern sich und passen aufeinander auf. Meerbusch ist nicht nur die Stadt im Grünen sondern auch die Stadt mit Herz. Das macht mich stolz und ich bin glücklich, hier mit meiner Familie leben zu können.

Niemand kann heute mit Sicherheit sagen, wie lange die Einschränkungen durch die Pandemie dauern werden und welche sozialen und ökonomischen Folgen zu meistern sein werden. Ich bin aber sehr zuversichtlich, dass wir mit unserer engagierten Bürgerschaft, die so zusammensteht, alles bewältigen werden, was vor uns liegt.

Bleiben Sie zu Hause und bleiben Sie optimistisch.

Herzliche Grüße
Karl Trautmann

1 Kommentar

Kommentar verfassen